STEYR-LAND. Am Samstag (18. September), kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Auffahrunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw auf der Eisenbundesstraße im Gemeindegebiet von Ternberg. Ein Motorradlenker war auf einen Pkw aufgefahren und kam zu Sturz ...

Der Motorradfahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und durch den Rettungsdienst ins Pyhrn Eisenwurzen Klinikum Steyr verbracht. Das Motorrad blieb in weiterer Folge fahrunfähig auf der Fahrbahn liegen und musste durch die Feuerwehr Ternberg geborgen werden. Ebenso kam es zum Austritt von Betriebsmitteln, die mit Bindemittel aufgefangen und beseitigt wurden.

Nach der Übergabe des Motorrades an einen Abschleppdienst, wurde die Fahrbahn von herumliegenden Karosserieteilen gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach knapp einer Stunde konnten die drei ausgerückten Fahrzeuge und 18 Mann der Feuerwehr Ternberg wieder einsatzbereit einrücken.

Fotos © Peter Röck