LINZ-LAND. Zu einem Unfall mit einem Alkolenker kam es am 19. September gegen 2 Uhr im Gemeindegebiet von Kematen an der Krems. Ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land fuhr dabei mit einem Firmenfahrzeug auf der Schachener Straße aus Richtung Allhaming kommend Richtung Schachen ...

Kurz vor der Kreuzung mit der Kroisbachstraße kam er auf einer Geraden aus unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum. Der Mann konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und flüchtete zu Fuß Richtung Schachen. Die Polizisten, die wenig später vor Ort waren, fanden lediglich das beschädigte Fahrzeug vor. Darin fanden sie Kontoauszüge lautend auf den Mann und auf der Mittelkonsole und am Armaturenbrett waren Blutspuren zu erkennen.

Bei einer Nachschau an seiner Wohnadresse trafen sie auf den 37-Jährigen, der offensichtliche Verletzungen im Gesicht und mehrere Blutspuren an Kleidung und Händen aufwies. Er verweigerte jedoch jegliche ärztliche Behandlung. Der Alkotest verlief positiv mit 2,4 Promille. Er wird angezeigt.