STEYR. Ein Müllcontainer musste am Dienstag (30. Nov.) von Kameraden des Wasserzuges der Freiwilligen Feuerwehr Steyr aus der Enns gefischt werden. Die 1100 Liter Mülltonne war offenbar von einer oder mehreren unbekannten Personen in die Enns geworfen worden ...

Zwei Florianis des Wasserzuges rückten um 13 Uhr mit dem A-Boot aus, um die Mülltonne aus der Enns zu fischen. Nach wenigen Minuten war die Tonne bereits am Haken. Der Müllcontainer wurde flussaufwärts zum Wasserzug-Haus gezogen und dort zum Abholen abgestellt. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

Feuerwehr Steyr: "Diese Einsätze sind entbehrlich!"
"Wir als Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr bedauern sehr, dass es immer wieder zu solchen Einsätzen kommt. Wir investieren unsere Freizeit, um die Folgen von Vandalismus zu beseitigen. Einsatzmittel und Kräfte sind gebunden und stehen für andere, eventuell zeitkritische Einsätze (Verkehrsunfälle, Wohnungsbrände,...), nicht sofort zur Verfügung. Das muss nicht sein!"