STEYR. Gegen 20.30 Uhr am Mittwoch, 22. Juni, wurde die Freiwillige Feuerwehr Steyr zu einen Vollbrand einer Wohnung im Stadtteil Resthof alarmiert. Der Brand war im zweiten Stock eines mehrstöckigen Wohnhauses ausgebrochen. Eine Person war zunächst eingeschlossen, konnte allerdings von den Einsatzkräften über das Stiegenhaus gerettet werden ...

Verletzte gab es laut der Feuerwehr Steyr nicht, allerdings kam mindestens eine Katze ums Leben. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und etwa gegen 21.30 Uhr weitgehend gelöscht werden.

Die Löschzüge 1(Innere Stadt), 2 (Steyrdorf), 3 (Gleink) und 5 (Münichholz) der FF Steyr waren mit 96 Mann/Frau und 21 Fahrzeugen im Einsatz.

Fotos: FF Steyr/privat