BEHAMBERG. Nach einem kurzen heftigen Unwetter am Mittwoch, 29. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Behamberg um 18:29 Uhr zu einen Unwettereinsatz in die Putznsiedlung gerufen. Ein Straßendurchlass von einem Wildbach war komplett mit Schlamm und Ästen verlegt und daher lief der Bach auf die Straße der Putzensiedlung über ...

Infolgedessen drang in ein Haus Wasser ein und Schotter wurde auf die Straße geschwemmt. Eine Fachfirma wurde herbeigerufen, um den Straßendurchlass freizubekommen. Anschließend wurden die Straßen von Schlamm und Schotter befreit und gesäubert. Die FF Behamberg war mit 19 Mann und 2 Fahrzeugen 3 Stunden im Einsatz.

Fotos: FF Behamberg