GROßRAMING. In der Nacht vom 10. auf den 11. September um 23:29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großraming in den Neustiftgraben zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein Lenker war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, auf eine Böschung aufgefahren und auf dem Dach liegend mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand gekommen ...

Die drei Insassen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien und wurden vom Roten Kreuz versorgt. Die Großraminger Florianis stellten den PKW wieder auf die Räder und säuberten anschließend die Fahrbahn. Im Einsatz standen 27 Kameradinnen und Kameraden der FF Großraming sowie Polizei und Rotes Kreuz. Einsatzende war um 01:00 Uhr.

Fotos: FF Großraming