STEYR. Gemäß Beschluss des Steyrer Gemeinderates vom 15.9.2022, werden Einkommensschwache Steyrerinnen und Steyrer von der Stadt zusätzlich zu den Leistungen von Bund und Land einmalig mit 150 Euro unterstützt. Konkret: Diejenigen Menschen, die heuer im Frühjahr ...

den Heizkostenzuschuss bezogen haben, bekommen ohne Antrag den Zuschuss der Stadt ab Beginn des Jahres 2023 aufs Konto überwiesen. Personen, die den Heizkostenzuschuss des Landes nicht beantragt haben, aber die Fördervoraussetzungen dafür erfüllen, können die Förderung der Stadt bis Ende November dieses Jahres beantragen. Die Stadt gibt für diese Aktion etwa 150.000 Euro frei.

Dazu Sozialreferent Vizebürgermeister Dr. Michael Schodermayr: „Die Preissteigerungen stellen für viele Menschen in Steyr unlösbare Probleme dar. Wir bieten Akuthilfe für Menschen, die zu wenig Geld haben, um durch diese schwere Zeit zu kommen“.