STEYR. Auch heuer nimmt der Shaolin Tempel Steyr wieder am Projekt "Bewegt im Park" teil, Start am 15. Juni. Ab dann kann Kung Fu, Taiji, Qi Gong und Shaolin Fit kostenlos und unverbindlich im Schlosspark trainiert werden. Bei Schönwetter wird auf der Wiese vor der Orangerie trainiert ...

Bei Schlechtwetter (wenn es 30 Minuten vor Kursbeginn regnet) finden die Kurse bei uns im Shaolin Tempel Steyr in der Damberggasse 2 statt. Jeder kann mitmachen, jeder ist herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Shaolin Fit
Dieses Training ist speziell für ältere Personen, Menschen mit Übergewicht und körperlichen Einschränkungen, die gerne fitter, mobiler und gesünder werden möchten.
Besonders Wert wird auf ein ganzheitliches Training gelegt, dass den bewussten und achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper schult. Es wird besonders auf die richtige und gesunde Ausführung der Bewegungen geachtet. Die Auswahl der Übungen zielt auch auf eine Verbesserung der Haltung und von Alltagsbewegungen, wie z.B. das Heben ab.
Dienstag 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
15.6. bis 31.8.

Taiji
Taiji (oder Tai Chi) war ursprünglich - und kann immer noch - eine Kampfkunst sein. Heute wird es häufiger praktiziert, um die Gesundheit zu erhalten und die Bewegung des Qi oder Lebenskraft zu stimulieren. Es dient der Stärkung, der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation. Die Bewegungen sind langsam, fließend und vor allem weich.
Mittwoch 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
16.6. bis 1.9.

Kung Fu (auch für Kinder)
Kung Fu, mit seinen schnellen, kraftvollen Bewegungen, ist das ideale Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining. Ziel des Trainings ist es, uns ganzheitlich im Grenzbereich unseres Körpers zu bewegen, zu erkunden, was möglich ist und was möglich ist zu erweitern. Leistungsdruck wird durch Spaß an der Bewegung und Stress durch Ruhe in der Aktion abgelöst. Wir gewinnen an mentaler Stärke, unser Selbstvertrauen wächst und wir werden ausgeglichener. Wachstum ist die Folge, nicht nur der Muskeln.
Mittwoch 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
16.6. bis 1.9.

Qi Gong
Es gibt unzählige Arten des Qi Gongs. Qi Gong bedeutet soviel wie: "Arbeiten an der Lebensenergie (Qi)". Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen und ihn so stärken und gesund erhalten. Qi Gong hat viel mit Yoga gemein.
Donnerstag 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
17.6. bis 2.9.