PASCHING/STEYR. Tabellenführer und Meisterschaftsfavorit LASK empfing am Sonntag, 25. September die Zweitplatzierte SG aus Steyr zum Punktespiel ...

Die erste Tormöglichkeit hatten die Gäste aus Steyr, ab dann machte die Heimmannschaft ordentlich Druck und nur selten gelang es der SG Steyr sich zu befreien und Nadelstiche zu setzen. In Minute 14 folgte das 1:0 für den LASK und nach kurzer Abwehr von Torfrau Greinöcker gelang Katharina Mayr nur 5 Min. später das 2:0. Steyr Torfrau Greinöcker machte einige Chancen der LASK-Damen zunichte. In Min. 41 scheiterte Anja Söllner mit einem Kopfball an der LASK-Torfrau, die den Ball noch über die Latte drehen konnte.

Die LASK-Damen waren auch in der zweiten Halbzeit tonangebend, scheiterten aber dennoch an Torfrau Greinöcker. In Min. 82 schließlich dann Elfmeter für Steyr, nachdem Anja Söllner im LASK-Strafraum zu Fall gebracht wurde. Aichmayr Jana traf vom Punkt sicher und verkürzte auf 1:2 aus Sicht der SG STEYR. Diese nahm jetzt mehr Risiko, um vielleicht doch noch den Ausgleich zu erzielen. In der Nachspielzeit konnten die LASK-Damen aber auf 3:1 durch einen Elfmeter erhöhen, was auch den Endstand bedeutete.

Trainer Jürgen Panis schickte folgende Mannschaft auf den Platz: Greinöcker, Bühringer, Schausberger, Mai, Aichmayr, Söllner, Dengg, Nösslinger (Srnja), Peterwagner (Buchegger), Strauchs, Wolfinger (Mayr)
Nächstes MS Spiel: Sonntag 02.10. gegen Kematen/Piberbach um 15 Uhr in Wolfern

Foto: Peter Röck