STEYR/STEYR-LAND. Bei einem Treffen der roten Orts- und Stadtoberhäupter im Bezirk gab es einen Erfahrungsaustausch bezüglich Energiepreise. Die einhellige Forderung, so Steyrs Bürgermeister Ing. Markus Vogl: „Wir erwarten uns Lösungsvorschläge seitens des Landes und seitens der Bundesregierung.“ ...

An dem Treffen in Ternberg nahmen die Bürgermeister Günther Steindler (Ternberg), Richard Kerbl (Sierning), Gerhard Klaffner (Weyer) sowie Bürgermeisterin Daniela Chimani (Pfarrkirchen) und Stadträtin Katrin Auer teil.

Markus Vogl: „Eine teilweise Verzehnfachung bei den Strompreisen ist für viele Kommunen nicht finanzierbar. Hier braucht es eine rasche Unterstützung von Bund und Land. Da der Energiemarkt unter den derzeitigen Rahmenbedingungen nicht funktioniert, braucht es zudem grundlegende Anpassungen. Die SPÖ spricht sich klar für eine Regulierung des Energiemarktes aus.“

Auf lokaler Ebene plädieren Markus Vogl und Co für eine Zusammenarbeit. „Etwa bei Infrastruktur wie Sauna, Eislaufplatz und Hallenbad. Das wäre im Sinn von Benutzern, von Sportvereinen und auch im Sinne eines gesunden Bewegungsangebotes. Ideal wäre natürlich ein einheitlicher Masterplan!“