Steyr am Weg zur Energie Community

Kategorie
Info / Vortrag / Messe
Datum
2019-10-22 16:15
Veranstaltungsort
TIC Steyr
Telefon
(+43 7252) 220 100
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Im Sinne von „global denken und lokal handeln“ hat die „Lokale Energie Community Steyr“ zur Vision, mit Bürgerinnnen, Politik und Unternehmen einen gemeinsamen Weg zu beschreiten, um Steyr zu 100% aus erneuerbaren Energien zu versorgen. Durch intelligente Erzeugung, Verbrauch und Verteilung von Photovoltaik-Strom soll der klimafreundliche Ausbau von Sonnenenergie gefördert werden. Wie kann Steyr und Umgebung die Klima- und Nachhaltigkeitsziele erreichen? Was können Sie höchstpersönlich dafür tun?

PROGRAMM:

16:15 Come Together
16:30 Begrüssung
Gerald Hackl (Bürgermeister der Stadt Steyr)
KommRat Mag. Walter Ortner (Geschäftsführer TIC Steyr, Smart Innovation Steyr)

16:50 Kooperative Stadtentwicklung in der Praxis – Beispiele, Lernerfahrungen und Stolpersteine
Mag. Barbara Hammerl (StadtLABOR – Innovationen für urbane Lebensqualität GmbH)
Der Vortrag gibt Einblicke in die Praxis der kooperativen Stadtentwicklung. Übergeordnetes Ziel in der Stadtentwicklung ist es, die Lebensqualität möglichst aller BewohnerInnen langfristig zu sichern. Dies erfordert ein Zusammenwirken unterschiedlichster Disziplinen sowie das Vernetzen von Fachwissen mit dem Erfahrungs- und Alltagswissen der Menschen. Kooperations- und Beteiligungsprozesse werden somit zu Schlüsselfaktoren, die Raum für Kreativität, Co-Creation und Innovation schaffen. Anhand von Beispielen kooperativer Stadtentwicklungsprozesse werden wichtige Handlungsfelder einer lebenswerten Stadt beschrieben sowie Lernerfahrungen und Stolpersteine aus der Praxis geteilt.

17:15 Energiegemeinschaften – Energie neu gedacht
Dr. Thomas Nacht (4ward Energy Research GmbH)
Thomas Nacht zieht in seinem Referat einen spannenden Bogen von der Entstehungsgeschichte der Energiegemeinschaften über die Gegenwart bis in die Zukunft. Im Zentrum des Vortrags stehen die Fragen: Was können wir uns von Energiegemeinschaften erwarten? Wie soll das Ganze eigentlich funktionieren? Welche Relevanz haben Energiegemeinschaften für die Mitglieder?


17:30 HELIOS – das Bürgerbeteiligungskraftwerk im Herzen des Mühlviertels
DI Simon Klambauer (Helios Sonnenstrom & Klima- und Energie-Modellregion Sterngartl-Gusental)
Menschen übernehmen Verantwortung für die Region. Das ist die Idee von Bürgerbeteiligungsprojekten aller Art. Gemeinschaftliche Sonnenstromprojekte sind eine einfache und wirkungsvolle Möglichkeit, BürgerInnen zum Teil der Lösung werden zu lassen. Der soeben als „Klima- und Energie Modellregionsmanager 2019“ prämierte Simon Klambauer stellt das erfolgreiche Bürgerbeteiligungskraftwerk Helios vor und zeigt, was Modellregionen für das Klima leisten.

17:45 Aktiver Teil der Energiewende werden
DI Mag. Reinhold Richtsfeld (Clean Capital Energy)
Bei der „Lokalen Energie Community Steyr“ bekommen private und gewerbliche Verbraucher eine neue innovative Möglichkeit, erneuerbaren Strom gemeinschaftlich zu erzeugen und zu nutzen. So können auch Sie vom passiven Konsumenten zum aktiven Mitgestalter der Energiewende werden. Reinhold Richtsfeld zeigt und diskutiert konkrete Rollen für Sie zum Mitmachen in diesem neuartigen Modell des Stromaustausches.

18:10 Pause

18:25 Diskussion und Partizipation
„Fishbowl“ – Diskutieren Sie mit! Sagen Sie uns, was Sie bewegt und welche Ideen Sie für Steyr haben. Damit es auch „Ihre“ Energie Community wird!

19:30 Kulinarisches Vernetzen
Holen Sie sich Stärkung am Buffet sowie alle aktuellen Trends und Neuheiten an den Infoständen der Partner des Netzwerk Sonnenstroms.

Moderation: Stefan Stockinger von Pirado Verde führt durch den Abend.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und für alle Interessierten offen.

 
 

Alle Daten

  • 2019-10-22 16:15
  • 2019-10-22 16:15
  • 00:00

JUMI: fix menu for touch devices