18 .10. 2017 um 18:37 Uhr

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

LINZ/ASCHACH. Nach 14-jähriger Tätigkeit als Landesbewerbsleiter für die Funkbewerbe verabschiedete sich am Freitag, 13. Oktober 2017 Ehren-Abschnittsbrandinspektor Anton Ramskogler von der FF Mitteregg-Haagen in die verdiente "Feuerwehr-Pension"...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Auch wer die Digitalisierung der Industrie vorantreibt, hat einen Blick für ein traditionsreiches Ambiente. Das Symposium Add+it wird auch im kommenden Jahr in Steyr stattfinden. Die rund 130 ExpertInnen aus aller Welt ...

Weiterlesen...

Sport

TRAUN/STEYR. Sehr erfolgreich begann für 26 Schwimmerinnen und Schwimmer des ASKÖ Schwimmclub Steyr die Wettkampfsaison 2017/2018. So wie in den letzten Jahren konnten ...

Weiterlesen...

Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai: LKH Steyr stellt Mitarbeiter/innen in den Fokus

STEYR. Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflegenden, wird die herausragende Arbeit dieser wichtigen Berufsgruppe in den Vordergrund gerückt. Pflegekräfte meistern in ihrem Berufsalltag große Herausforderungen...

legen ein hohes Maß an persönlichem Engagement in ihre Arbeit und sind zudem top ausgebildet. Spezifische Zusatzausbildungen erlauben es den Fachkräften heute außerdem, sich zu Pflege- Experten/-innen fortzubilden und spezielle Gebiete der Krankenversorgung mit ihrem kompetenten Fachwissen zu bereichern.

Das Krankenhaus Steyr möchte diese wertvolle Arbeit einmal mehr hervorheben. Zum Gedenken an Florence Nightingale – Pionierin der modernen Gesundheits- und Krankenpflege – wird jedes Jahr an ihrem Geburtstag, dem 12. Mai, der Tag der Pflegenden begangen.

„Das Rollenbild von Pflegekräften in einem Spital hat sich über die Jahrzehnte hinweg stark verändert: Waren die Pfleger/innen im klinischen Alltag früher vor allem eine Unterstützung für Ärzte/-innen – und somit in einer ‚dienenden’ Rolle tätig, so stellt sich eine pflegende Tätigkeit heute durch ein hohes Maß an Eigenverantwortung und einer breiten Handlungskompetenz dar. Die fortschreitende Akademisierung in der Ausbildung unterstreicht diese Entwicklung“, berichtet Pflegedirektorin Walpurga Auinger, am LKH Steyr.

Da die Aufgaben in der Pflege immer komplexer und spezieller werden, sorgen entsprechende Zusatzausbildungen für die nötige Fachkompetenz.

Im LKH Steyr stehen nachstehende Pflegeexperten/-innen für eine optimale Beratung und Betreuung zur Verfügung:

• Diabetesberater/innen
• Stillberaterinnen
• Wundmanager/innen
• Hygienefachkräfte
• Überleitungspfleger/innen
• Stoma- und Kontinenzberater/innen
• Onkologische Pflegefachkräfte
• Breastcare-Nurses
• Uro-Fachtherapeutin
• Deeskalationstrainer
• Praxisanleiter für die praktische Ausbildung

Die Zusammenarbeit innerhalb eines interdisziplinären Teams wird dabei großgeschrieben: „Es geht darum, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten, zu verbessern bzw. wiederherzustellen. Ein stetiger Austausch mit den Kollegen/-innen aus anderen Disziplinen garantiert hierbei höchste Betreuungsqualität und aufeinander abgestimmte Pflegelösungen“, ergänzt die Pflegedirektorin.

Beinahe 1.000 Mitarbeiter/innen im diplomierten Dienst und der Pflegehilfe sind im LKH Steyr beschäftigt. „Wir möchten uns an dieser Stelle bei all unseren Pflegekräften für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre großartige Arbeit bedanken“, so Auinger abschließend.

Walpurga Auinger, Pflegedirektorin am LKH Steyr

Fotos: gespag

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren