18 .01. 2018 um 06:47 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR LAND. Bei der am 11.01.2018 durchgeführten Wahl des Abschnittskommandanten des Abschnittes Steyr Land wurde Thomas Passenbrunner von der FF Dietach zum Nachfolger von Heinz Huber gewählt...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4677 Gäste und keine Mitglieder online

Coaching-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Wirtschaft & Politik

STEYR. Wie angekündigt, wird mit Beginn des Schanigartenbetriebes am 1. März die Verkehrsführung auf dem Steyrer Stadtplatz abgeändert. Konkret werden die Schanigärten wiederum an den gleichen Stellen wie bisher situiert ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Nach Stürmer Mario Petter verpflichtet der SK Vorwärts Steyr einen weiteren Spieler für die Frühjahrssaison. Michael Noggler wechselt von Ligakonkurrent Bad Gleichenberg an die Volksstraße ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Kabarett für den guten Zweck: "Ich bin dann mal im Burnout?!"

STEYR. Im Rahmen der OÖN-Christkindlaktion lädt das Museum Arbeitswelt gemeinsam mit blauerDUNST adé am Samstag, dem 16. Dezember, um 20 Uhr zum Vortragskabarett „Ich bin dann mal im Burnout?!“ ein ...

Robert Brandstetter, Arbeitspsychologe und Experte in Sachen psychischer Erkrankungen, zerlegt darin die Begriffe Burnout und Stress auf humorvolle Weise.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht. "Ich glaub, ich geh' ins Burnout. Er ist ins Burnout gefallen? Burnout muss man sich verdienen. So oder so ähnlich sind manche Dialoge, die mir in meiner täglichen Arbeit unterkommen. Aber: Es ist nicht überall Burnout drin, wo Burnout drauf steht!", so der klinische Psychologe Brandstetter.

„Einer meiner Lieblingssprüche eines Unternehmers war: Bei uns gibt es keine psychischen Belastungen, bei uns arbeiten lauter Männer,“ erzählt er aus seinem Arbeitsalltag. Mit seinem Vortragskabarett zeigt Brandstetter wieso Alleinerzieher/innen kein Burnout bekommen, aber 75 Prozent der Arbeitnehmer/innen burnoutgefährdet sind? Was machen die Alleinerzieher/innen falsch? Und ist das nicht diskriminierend?

Das Publikum erfährt, dass Arbeit per se nicht krank macht, sondern gesund ist, Stress nicht zu Burnout führt, sondern normal ist – so Brandstetter über Inhalte seines humoristischen Vortrags. Es geht ihm vor allem um Aufklärung und Sensibilisierung und den Unterschied von Burnout oder Nicht-Burnout. „Ich möchte mit diesem Vortrag die Menschen für das Thema psychische Erkrankungen sensibilisieren, denn diese gibt es tatsächlich und sie werden mehr. Aber mit diesen Pauschalverurteilungen gehört aufgeräumt und die Begriffe dürfen nicht immer falsch und inflationär verwendet werden“, erklärt Robert Brandstetter, der sich seit über 15 Jahren wissenschaftlich mit dem Thema beschäftigt.

Spenden für den guten Zweck

Der ganze Abend steht dabei unter einem guten Stern. Der Reinerlös kommt zur Gänze der Christkindl-Aktion der OÖNachrichten zugute, die damit jedes Jahr Menschen unter die Arme greifen, die in eine Notlage geraten sind. Das Museum Arbeitswelt beteiligt sich und bietet im Laufe des Tages Führungen in den Ausstellungen „Willkommen@HotelGlobal“ (Beginn 15 Uhr / für Kinder am 7 Jahren) und in „SUPERSOZIAL!? Vom Armutszeugnis bis zur Mindestsicherung“ (Beginn 17 Uhr) an, die nur mehr bis Sonntag, dem 17. Dezember in Steyr zu besichtigen sind.

Das Kabarett beginnt am 16. Dezember um 20 Uhr.
Eintritt: Freiwillige Spende
Um Anmeldung wird gebeten!
Tel.: 07252 77351-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren