19 .06. 2018 um 21:43 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

ASCHACH. Die Aschacher Zillenfahrerinen Karin Freistetter und Doris Maria Gregor erkämpften dreifachen Landessieg in Oberösterreich. Die Freiwillige Feuerwehr Aschach hat auf den ersten Blick mit dem Wasserdienst wenig gemein...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4100 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Wirtschaft & Politik

ADLWANG. Dass Sonne nicht nur Licht und Wärme spendet, sondern auch Strom für den regsamen Betrieb des Kindergartens liefert, das wissen die Kinder in Adlwang ganz genau ...

Weiterlesen...

Sport

GARSTEN. Auch der 6. Eisenwurzen Triathlon in Garsten erstrahlte am 17.06.18 wieder in kaiserlichem Gelb. Bei perfektem Triathlon-Wetter wurden die AthletInnen in Startwellen ins Wasser gelassen. Nach 500 m Schwimmen ging es auf den leicht welligen 2x zu ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Auf das Leben! „L’Chaim‘ im Gartenhaus in Steyr

STEYR. Nur einige wenige stumme Zeugen in der Form von Gedenksteinen und Mahnmalen erinnern noch an die ehemals durchaus lebendige jüdische Gemeinde in Steyr und Umgebung. Im Gedenkjahr 2018 soll ein kulinarischer Abend im „Gartenhaus“ (13. Juni) ein Stück Alltagskultur dieser Menschen zurück bringen: ...

Im Rahmen eines fünfgängigen Menüs von Steyrs Küchenstar Lukas Kapeller im „Gartenhaus“. Der Wiener Multimediakünstler Alkis Vlassakakis steuert israelische Pop-Musik und ein auf Super-8-Filmen basierendes Videoprojekt bei. „L’Chaim“ (Auf das Leben!), heißt es dabei bei koscherem Wein.

Um 1900 bestand die jüdische Gemeinde in Steyr aus rund 200 jüdischen Mitbürgern. Unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg lebten in der Stadt für kurze Zeit sogar bis zu 2.000 Menschen jüdischer Herkunft. Der Holocaust und die Entwicklung danach haben diese Kultur zerstört oder zerstreut. An Vergangenes zu denken, kann Verpflichtung sein.

Zu „L’Chaim“ im Gartenhaus aber soll Lebendiges im Zentrum der Veranstaltung stehen: Ein Hauch aus dem Alltagsleben jüdischer Küche zwischen Jerusalem und New York, zwischen New Delhi und Venedig. „Die jüdische Küche ist enorm vielfältig. Einerseits nimmt sie Einflüsse aus allen Weltregionen auf, andererseits hat sie spezifische Merkmale. Sie kann sehr traditionell sein und rituellen Zubereitungsregeln gehorchen oder sich auch als freizügige ‚Fusion‘-Küche entfalten. Es gibt alle Spielarten“, sagte Lukas Kapeller, Küchenchef und kulinarischer Gestalter des Abends in fünf Gängen für die Gäste. Noch bleibt der Deckel des Geheimnisses der Speisenabfolge ungelüftet, so viel sei verraten: Der Orient und der Mittelmeerraum mit der vielfältigen Küche der sephardischen Juden haben Kapeller – gänzlich „unkoscher“ – inspiriert. Koscher ist hingegen der gereichte Wein der Wiener Vinothek Ferszt.

„Vivace“ – auch musikalisch lebhaft und lebendig soll die Veranstaltung für die Gästeschar sein. Genau dafür sorgt auch der Wiener Multimedikakünstler Alkis Vlassakakis mit Pop-Reminiszenzen aus dem damals noch jungen Israel der 1950er- bis 1970er-Jahre, die er zu dem Dinner „auflegt“. Israel hat ja gerade als Staat sein 70-Jahr-Gründungsjubiläum begangen. Zusätzlich hat er Film- und Fotomaterial von Flohmärkten in Tel Aviv zusammengetragen, welches das Lebensgefühl der Gründerjahre des jüdischen Staates zeigt. Eben: „Auf das Leben!“

(S E R V I C E: „L’Chaim! – Auf das Leben!“ – Festliches 5-Gänge-Dinner im „Gartenhaus“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Im Gartenhaus“. Mittwoch, 13. Juni, 19.00 Uhr. Kostenbeitrag: 80,- Euro. Inkludiert sind 5-Gänge-Menü, Getränke sowie Musik und Video-Performance. http://www.gartenhaus.or.at; Vorbestellung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder HERTL.ARCHITEKTEN in der Pachergasse 17 in Steyr; telefonisch unter +43-7252-469-44).
 
Foto © Gregor Hofbauer
Alkis Vlassakakis



Foto © Jessika Grabner
Lukas Kapeller



Foto © Walter Ebenhofer
Gartenhaus



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren