ASCHACH. Am 07. Okt. stellte die Feuerwehr Aschach vom bisherigen Analogfunk auf das neue System Tetra um. In derselben Minute, als der Umbau abgeschlossen war, wurde die Feuerwehr bereits zu einer Fahrzeugbergung in der Hohen Berg Straße gerufen ...

Ein Tanklastzug war in ein Fahrverbot gefahren und blieb auf der dort sehr rutschigen, weil durch einen Wald führenden Straße hängen. Die Feuerwehr Aschach rückte mit dem RLF und dem LF zur Einsatzstelle aus und zog das Fahrzeug mit der Seilwinde über den Berg herauf.

Insgesamt waren 16 Mann am Einsatzort, 1 Mann besetzte die Florian-Station. Der Digitalfunk bestand seine Bewährungsprobe glänzend, der Umbau funktioniert!