17 .10. 2017 um 07:40 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3548 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Zahlreiche Eltern, Interessierte und politische Entscheidungsträger des Landes OÖ und der Stadt Steyr folgten am Samstag, den 7. Oktober der Einladung der Kinderfreunde Region Steyr-Kirchorf zur Feierstunde „20 Jahre Krabbelstube Kuschelbär“...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Im ehemaligen Palmenhaus des Schlossparks wird eine Krippenausstellung gestaltet. Der Stadtsenat gibt dafür 40.000 Euro frei. Früher haben im Palmenhaus exotische Pflanzen ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/LINZ. Die erste Runde der Österreichischen Meisterschaft U16 weiblich brachte gleich am Beginn das oberösterreichische „Derby“ Steyr gegen den Titelverteidiger aus Linz. In einem sehr spannenden ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Trotz Schutztüren: 250.000 Euro Schaden nach Schwelbrand in Firma

TERNBERG. Wie die Polizei berichtet brach gestern (10.01) in der Zeit zwischen 5:30 Uhr und 6:15 Uhr aufgrund eines technischen Defektes bei einer Prägemaschine in einer Firmenhalle in Ternberg ein Schwelbrand aus...

wodurch an der Maschine ein Totalschaden entstand und die Produktionshalle samt den darin befindlichen Maschinen und Werkstoffen stark verrußt wurde.

Ein Feuer war aufgrund der automatischen Verriegelung der Brandschutztüren durch eine damit verbundene Rauchmeldeanlage und den dadurch vorhandenen Sauerstoffmangel nicht ausgebrochen. Personen waren nicht in der Firmenhalle und somit bestand für Personen auch keine Gefahr.

Der entstandene Rauch konnte durch Öffnen der Fenster und Außentore, sowie durch Einschalten einer Entlüftungsanlage abgeleitet werden. Die Prägemaschine wurde mittels Zeitschaltuhr um 5: 30 Uhr vorgeheizt, um zu Arbeitsbeginn ohne Vorlaufzeit in Betrieb genommen werden zu können.

Die genaue Ursache des Defektes konnte bisher nicht ermittelt werden. Fremdverschulden ist völlig auszuschließen. Der durch den Schwelbrand entstandene Gesamtschaden beträgt mindestens 250.000 Euro.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren