21 .04. 2018 um 01:50 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3987 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

STEYR. In der Nacht zum 1. Mai werden nicht nur Maibäume aufgestellt. Im Café Pavillon in Münichholz steht nämlich ein anderer Punkt dick und fett auf dem Programm: In den 1. Mai wird getanzt - vielleicht sogar bis zum Umfallen...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Eine klare Position für einen funktionierenden, sicheren Sozialstaat werden SPÖ und rote Gewerkschaften am 1. Mai beziehen. Festredner am „Tag der Arbeit“ ist Arbeiterkammer-Vizepräsident Erich Schwarz...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Mit dem 3:1 gegen Gurten konnten die Rot-Weißen letztes Wochenende endlich den ersten Pflichtspielsieg 2018 feiern. In dieser Tonart soll es auch beim letzten OÖ-Derby der Saison am Samstag in Stadl-Paura weiter gehen. "Wir sind sicher nicht in der Situation, ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Brandmeldealarm entpuppte sich als Ernstfall

REICHRAMING. In der Nacht auf Freitag (17.02) wurden Die FF Reichraming und Großraming um 02.03 Uhr zu einem Brandmeldealarm in eine Firma an der Eisenbundesstraße (Arzberg) in Reichraming alarmiert...

Nach der ersten Lageerkundung stellte sich heraus, dass es im 2. Obergeschoss eines Bürogebäudes brennt.

Daraufhin führte die Feuerwehr Reichraming einen Innenangriff mit schwerem Atemschutz und Vornahme eines C-Rohres durch, unterstützt durch die Wärmebildkamera der FF Großraming. Des Weiteren wurde eine Wasser Zubringerleitung von der Enns zu den beiden Tanklöschfahrzeugen gelegt.

Durch das rasche eingreifen der beiden Feuerwehren konnte ein größeres Schadensausmaß abgewendet werden. Gegen 04.00 Uhr Früh waren beide Feuerwehren wieder einsatzbereit.

Im Einsatz waren die FF Reichraming und Großraming 34 Mann mit 7 Fahrzeugen.

Fotos: FF Großraming

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren