30 .03. 2017 um 00:43 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 1443 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STEYR/OÖ. Wie Arbeits- und Wohnmöglichkeiten für Flüchtlinge in der Region geschaffen werden können, wurde beim Bezirksvernetzungstreffen Integration Steyr Land ausgearbeitet. Die Integrationsstelle OÖ, die Bezirkshauptmannschaft und das ReKI ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Ob Wasserfall- oder agiles Projektvorgehen, beide haben eines gemeinsam und das wurde beim Smart Innovation Steyr Praxistag „Projektmanagement im Wandel“ am 20. März 2017 im TIC Steyr verdeutlicht. Vier Unternehmen ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Nach der tollen Aufholjagd im Heimspiel gegen Lafnitz und der Top-Leistung beim 3:3 bei Tabellenführer Gleisdorf gilt es für die Rot-Weißen am Freitag gegen Allerheiligen nachzulegen. "Wir wollen an diese Leistungen anknüpfen. Ich hoffe, dass ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Brandmeldealarm entpuppte sich als Ernstfall

REICHRAMING. In der Nacht auf Freitag (17.02) wurden Die FF Reichraming und Großraming um 02.03 Uhr zu einem Brandmeldealarm in eine Firma an der Eisenbundesstraße (Arzberg) in Reichraming alarmiert...

Nach der ersten Lageerkundung stellte sich heraus, dass es im 2. Obergeschoss eines Bürogebäudes brennt.

Daraufhin führte die Feuerwehr Reichraming einen Innenangriff mit schwerem Atemschutz und Vornahme eines C-Rohres durch, unterstützt durch die Wärmebildkamera der FF Großraming. Des Weiteren wurde eine Wasser Zubringerleitung von der Enns zu den beiden Tanklöschfahrzeugen gelegt.

Durch das rasche eingreifen der beiden Feuerwehren konnte ein größeres Schadensausmaß abgewendet werden. Gegen 04.00 Uhr Früh waren beide Feuerwehren wieder einsatzbereit.

Im Einsatz waren die FF Reichraming und Großraming 34 Mann mit 7 Fahrzeugen.

Fotos: FF Großraming

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren