28 .06. 2017 um 09:11 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4145 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STADT HAAG. Am 30. Juni und am 1. Juli findet bereits zum elften Mal das Bock auf Revo*lotion Allstars Festival beim Böllerbauer in Stadt Haag statt. Wie die letzten Jahre wird auch heuer für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock gesammelt. Das Wochenende ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

SIERNING. Die Präsidentin des österreichischen Bundesrates Sonja Ledl-Rossmann besuchte kürzlich den Bezirk Steyr-Land und das Bezirksalten- und Pflegeheim Sierning. Bevor sie in die Politik einstieg, war sie in Tirol im Pflegebereich tätig und war daher besonders interessiert ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/KLEINREIFLING. Zum Landes-Bergwandertag lädt der Pensionistenverband (PVÖ) ein. Start dazu ist am Samstag, 8. Juli, ab 8 Uhr beim Festzelt des Musikvereins in Kleinreifling im Ortszentrum. Heinz Demmelmayr, er ist Bezirksvorsitzender des PVÖ ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

City-Point Steyr: Pläne zur Weiterentwicklung stoßen auf positive Resonanz von Politik und Verwaltung

STEYR. Zum aktuellen Stand der Planungen zur Weiterentwicklung des "City Point" informierte kürzlich TH Real Estate Vertreter von Politik und Verwaltung in Steyr. Geplant ist eine Optimierung im Innenbereich und an Fassaden, die Verkaufsfläche bleibt unverändert ... 

TH Real Estate hat am vergangenen Freitag den gegenwärtigen Stand der Planungen zur Weiterentwicklung des Einkaufszentrums „City Point“ in Steyr den Vertretern von Politik und Verwaltung vorgestellt. Im Rahmen eines Termins, an dem neben Bürgermeister Gerald Hackl und Magistratsdirektor Kurt Schmidl auch Vertreter aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen teilnahmen, erläuterte David Moese als Vertreter des Asset Managers TH Real Estate das Vorhaben, mit dem das Einkaufzentrum behutsam modernisiert und auf die aktuellen Anforderungen ausgerichtet werden soll.

Es ist vorgesehen, sowohl am äußeren Erscheinungsbild wie auch in der Innenausstattung sowie der Wegführung und dem Zuschnitt einzelner Ladenflächen gezielte Verbesserungen vorzunehmen. Die Größe der Verkaufsfläche im City Point wird dabei um etwa 300 Quadratmeter erweitert und weiterhin bei rund 11.000 Quadratmetern liegen.

Hinsichtlich der im Center vertretenen Branchen wird der City Point weiterhin seinen Angebotsschwerpunkt auf die perfekte Nahversorgung für die Bewohner und Besucher von Steyr und zukünftig noch stärker auf den Bereich junger Mode legen. Auch sollen der Bereich Sport & Outdoor stärker präsent sein und das gastronomische Angebot ausgebaut werden.

„Es war uns ein Anliegen, die Vertreter von Stadtverwaltung und alle politischen Parteien so früh und umfassend wie möglich über unsere Pläne zu informieren“, sagt David Moese von TH Real Estate Österreich. „Der Termin war konstruktiv und wir haben den Eindruck gewonnen, dass alle Anwesenden das Vorhaben mit Wohlwollen begleiten.“

In den kommenden Wochen werden die Planungen weiter ausgearbeitet, um auf dieser Basis den Genehmigungsprozess auf den Weg zu bringen. Moese betont in diesem Zusammenhang, dass es entgegen anderslautender Gerüchte niemals Pläne gegeben hat, den City Point zu schließen.

TH Real Estate ist Asset Manager des Österreich Fonds Nr. 1, zu dessen Portfolio der City Point gehört. In den Immobilienfonds haben langfristig orientierte Anleger wie Versicherungen und Einrichtungen zur Altersvorsorge aus Deutschland investiert. Neben dem City Point gehören dem Fonds 17 weitere Immobilien in Österreich, darunter die im Wiener Umland gelegenen Objekte Fachmarkzentrum Stadlau und Marchfeld Center oder das Stadtpark Center in Spittal.

 

 

Kommentare  

 
# Hohe MietenWadlbeisser 2017-06-13 10:58
Eigentlich waren die hohen Mieten die Ursache weshalb sich die Geschäfte nur kurz im City Point halten konnten und wenn sich da nichts ändert wird die "Weiterentwicklung" des City Points für die schwarze ÖVP nur ein frommer Wunsch bleiben gell!!! ;-)
Antworten
 
 
# !!!HB 2017-06-13 16:06
STIMMT! Fahr doch mal in die Stadt rein, dort steht links & rechts auch fast alles leer. Bei den Mieten wundert es keinen!
Antworten
 
 
# Survivorship-biasWadlbeisser 2017-06-13 17:06
Leider dürfte der ÖVP/SPÖ der Begriff "survivorship-bias" unbekannt sein, denn sonst hätte sie wahren Ursachen des Geschäfteschwundes im City Point als auch am Stadtplatz längst erkannt oder stellen sie sich blind weil es ja ihre "Klientel" betrifft?! ;-)
Antworten
 
 
# Schaumschlägereider VP 2017-06-13 21:41
Die VPler haben eben nur ein Vehikel geraucht um öffentlich auf einen imaginären Tisch hauen zu können.

Zu deutsch haben sie eine Fliege zum Elefanten aufblasen wollen, den sie dann eigenhändig erlegen.

Es war halt nichts.
Nichts außer peilicher VolksPeinigung.
Antworten
 
 
# . -II- .der VP 2017-06-13 21:43
...peinlicher...
Antworten
 
 
# ...so war es gestern...so wird es 2017-06-14 08:41
... bei der ÖVP ... immer sein.
Ihre Partner und das Volk am Schmäh halten und trixen wird offensichtlich auch die "Neue VP" nie sein lassen(!)... können!
Blockierte Schulreform, Polizeistaat-Gesetze und allgemeiner Sozialabbau am laufenden Band bei ständig steigender Ausbeutung der Arbeitskräfte sind die Hauptkapitel in ÖVP-Wirtschafts-Bibel.
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren