24 .11. 2017 um 21:14 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4116 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Jubiläum des Kulturhauses röda finden nächste Woche ihren Höhepunkt. Auf dem Programm stehen der Film "20 Jahre röda - wie es dazu kam" am 1.12. sowie der röda-Ball am 2.12. ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

SIERNING/OÖ. Den Gemeinden schlägt in Österreich und besonders in Oberösterreich aktuell wieder ein rauer Wind entgegen. Die Erstellung der Budgets für das Jahr 2018 stellt so gut wie alle BürgermeisterInnen vor große Probleme ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Regionale Unternehmen für den neuen Weg des SK Vorwärts zu begeistern, ist eines der großen Ziele des Wirtschaftsbeirates. Mit Reform Fenster und Türen konnte nun die nächste Partnerschaft ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Innenstadt erhält bald neue Verkehrsführung

STEYR. Voraussichtlich noch in dieser Woche wird mit den Vorbereitungs-Arbeiten für die neue Verkehrsführung in der Steyrer Innenstadt begonnen. Sollte das Wetter anhaltend schlecht bleiben ...

wird der Start auf nächste Woche verschoben. Da auf den Fahrbahnen neue Markierungen angebracht werden, müssen Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen. Auch Parkplätze werden kurzfristig blockiert sein. Die neue Stadtplatzgarage und der Steg werden wie geplant am 11. November 2017 eröffnet.

Die wichtigsten Details der neuen Verkehrsführung:

• Beginnend vom Ende Grünmarkt, wird die Fahrbahn Richtung Stadtplatz-Mitte auf eine Breite von etwa sieben Metern reduziert. Die Parkplätze an der Rathaus-Seite des Stadtplatzes werden einige Meter Richtung Fahrbahn-Mitte gerückt.
• Lieferfahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht dürfen nur noch über die Kaigasse und den Ennskai ausfahren.
• Die Ladezone vor dem Leopoldi-Brunnen wird vor das Bank-Austria-Gebäude verlegt. Die Taxis bekommen Längs-Parkplätze.
• Die Längs-Parkplätze auf dem Ennskai ab Eisengasse werden gemäß dem Vertrag mit der Stadtplatzgaragen-Errichtergesellschaft aufgelassen.
• Die Parkplätze im Bereich Schiffmeisterhaus sowie beim sogenannten Eybl-Parkplatz werden vergebührt, einen Großteil dieser Parkfläche stellt die Stadt als park & work kostengünstig für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Innenstadt-Geschäften zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen findet man in der Oktober-Ausgabe des Steyrer Amtsblattes, auf der Homepage der Stadt Steyr www.steyr.gv.at sowie in den Schaukästen des Steyrer Rathauses (Eingang und Foyer im ersten Stock).

 

 

Kommentare  

 
# ...Steyropa 2017-11-07 06:55
Die Längs-Parkplätze auf dem Ennskai ab Eisengasse werden gemäß dem Vertrag mit der Stadtplatzgaragen-Errichterges ellschaft aufgelassen.
Klar, sonst würde ja das Geschäft in der neuen Parkgarage zu wenig florieren !!!
Antworten
 
 
# ...RS 2017-11-07 16:47
...die auch bisher schon kostenpflichtig waren. Was wird da jetzt schlimmer außer dem "langen" Weg über den "ach so rostigen" Steg? Dass die Stadt Millionen von Einnahmen den Betreibern der neuen Garage in den Rachen wirft? Lassen wir bitte die Kirche im Dorf.
Antworten
 
 
# ...Steyrerbürger 2017-11-07 08:18
Der Stadtplatz ist zwar ganz schön, aber wir Steyrer kennen ihn ja - also was lockt einen dort hin. Nichts ! würde ich sagen - die Shops sind recht uninteressant und die Gastronomie brauch ich auch nicht. Gott sei Dank übersiedelt in einiger Zeit meine Bank, sodaß ich da überhaupt nicht mehr hin muß. So viel Theater um diese neue Parkgarage - so viele Zugeständnisse von Seiten der Stadt und so viele Behinderungen für die Bevölkerung - ich hoffe, daß es sich im Endeffekt für die Betreiber nicht auszahlen wird.
Antworten
 
 
# Unwürdig!Motzer 2017-11-07 08:48
Ein unwürdiger Kniefall vor ein paar Investoren ... na mal sehen, was da noch alles kommt (Stichwort City Point, Stichwort EKZ Tabor, etc. etc.) :-x
Antworten
 
 
# VerschlimmbesserungSteyrer 2017-11-07 12:43
Äh wo genau liegt den der "Vorteil" für die Bevölkerung, wenn man bestehende Gratisparkplätze vergebührt bzw. reduziert um die Leute mit Gewalt in eine private Parkgarage zu treiben? :-x

Diese für den Bürger teure Neuerung soll den Stadtplatz beleben??? ;-)
Antworten
 
 
# NajaAM 2017-11-07 13:52
Naja wenn etwas nicht funktioniert, dann müssen halt die Rahmenbedingungen verändert werden, soll heissen, wenn alle Gratisparkplätze abgeschafft sind, dann wird die neue Garage auch florieren. Mich würde nur interessieren ob dieses Vorgehen hinsichtlich Schaffung eines Monopols legal ist, muss aber leider annehmen dass dem so ist. Traurig eigentlich.
Antworten
 
 
# unnötigRS 2017-11-07 16:44
Das ist vielleicht ein unterträgliches Gesudere hier, typisch Steyr (seid ihr überhaupt von hier?). Wer hat noch nicht an frequentierten Tagen (ja, die gibt es tatsächlich) einen Parkplatz in der Stadt gesucht, seine Runden über Stadtplatz, Ennskai und Werndlpark gedreht? Was wird denn da schlechter, wenn 10 Parkplätze aufgelassen werden und 260 neue dazu kommen? Tipp: Geht einmal am Abend eine Runde in der Stadt spazieren, kauft Euch in der Enge ein paar Maroni und geht vielleicht eine Kleinigkeit essen. Das ist wunderschön und entspannt nach einem stressigen Arbeitstag. Ich wünsche den Betreibern alles Gute.
Antworten
 
 
# vollkommen richtig RS !Stoa74 2017-11-07 17:41
und noch was :
"NEID ist was krausliches" sagt man ..
und die,die hier "sudern" haben meist selber im Leben noch nichts zusammengebracht ..
Antworten
 
 
# LobhudeleiSteyrer 2017-11-07 19:33
Wie schön, dass sie "zufällig" vergessen haben zu erwähnen, dass die letzten Gratisparkplätze vergebührt werden!
Antworten
 
 
# ...RS 2017-11-08 14:07
Ich habe mit Freunden gesprochen, die in der Stadt arbeiten und jetzt froh sind, um 30€/Monat ihren fixen Parkplatz zu haben, weil die ewige Parkplatzsuche am Morgen wegfällt.

Ich hoffe doch nicht, dass Sie die 50 Ct fürs Parken nicht haben und auf einen Gratisparkplatz angewiesen sind?
Antworten
 
 
# ...MatMat 2017-11-08 02:22
:-x - Private Garage, mit wessen Geld mitfinanziert? Wie viele Parkplätze tatsächlich neu geschaffen ? ( für die Öffentlichkeit)? Ein Steg - für zukünftige Wohnungsbesitzer (Mieter)? Eigenartigerweise Sämtliche freien Parkplätze im Umkreis vergebührt....! Nette Geschäfte von , den Garagenbesitzern nahestehenden Personen, im Einzugsbereich Dieser....und es wird noch VIEL DICKER KOMMEN......(Ausbau FH...Goldenes Kalb) wohin mit den Ganzen "Studenten"?? Wohin mit den Anrainern ????
Antworten
 
 
# Es muss einem schon klar seinAM 2017-11-08 07:01
Es muss einem schon klar sein, dass die Investoren nicht als Menschenfreund handeln sondern dass es hier rein um eine hoffentlich hoch verzinste Geldanlage geht. und sie hier ausschließlich eigennützig handeln, ich unterstelle der Gedanke an das Gemeinwohl existiert hier nicht.
Antworten
 
 
# Das istmir wurscht 2017-11-08 07:20
Ich lasse mich keinesfalls in eine private Parkgarage umdirigieren. Ich werde die Innenstadt ganz einfach meiden. Gibt am Stadtrand genug Einkaufsmöglichkeiten und einmal im Monat gehts sowieso in die Pluscity.
Antworten
 
 
# Das istmir auch wurscht 2017-11-08 14:16
wenn Du lieber in Pasching einkaufst. Du ersparst Dir dabei sicher eine Menge Benzin, außerdem hast Du Stau vor dem Ikea endlich mal Zeit, mit Deiner Liebsten zu plaudern.
Antworten
 
 
# Die könnenmich mal vergessen 2017-11-08 07:27
Eine bodenlose Sauerei dass die Stadt hier mithilft privaten Garagenbetreibern (die auf jeeeeeden Fall das Gemeinwohl als Antrieb haben) den Gewinn zu sichern/erhöhen. Am Bergerweg werden die meisten Parkplätze zu Gebührenparkplätzen umgewandel. Sogar Hausbewohnern nimmt man so die Parkplätze. Eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen. Ich war bisher - trotz mehrheitlich uninteressanten Geschäften - des öfteren am Stadtplatz einkaufen aber nun werde ich das sicher nicht mehr machen. Ich stelle mich niemals in diese Garage privater Investoren. In meinem privaten Umfeld denken einige so und mittlerweile beschleicht mich das Gefühl dass man dem Stadtplatz jetzt endgültig den Todesstoß gibt. Ich freue mich auf das Einkaufszentrum am Tabor und bis es soweit ist werde ich, so wie mein Vorredner nach Pasching oder Haid ausweichen.
Antworten
 
 
# ...Steyrerbürger 2017-11-09 10:18
Danke - ich sehe das ganz genauso !
Antworten
 
 
# ParkgarageWin Win 2017-11-08 13:24
:lol: :lol: :lol: :lol:

Wie viele Heulsusen gibt`s eigentlich in Steyr!?

Ich hab noch nie auf einen der Parkplätze die jetzt um gewidmet werden geparkt um in die Stadt einkaufen oder auf einen Kaffee zu gehen. Die meisten die dort parken sind glaub ich auch Berufstätige, die am Stadtplatz und Umgebung arbeiten. (Für die es ja eine kostengünstige Lösung gibt) Anstatt am Stadtplatz bzw. Ennskai lange Parkplatz zu suchen werde ich in Zukunft in die Garage fahren und rüber am Stadtplatz spazieren. Brauch mich dann nicht um ein Parkticket zu kümmern und kann stehen bleiben so lang ich will - und eben dafür zahlen. Wie in JEDER größeren Stadt!

Manche Leute kommen mir vor als würden sie nur noch jammern! :-x
Antworten
 
 
# Kostengünstige Lösung für Berufstätige???Wadlbeisser 2017-11-08 14:08
Wenn für sie die monatliche Parkgebühr von 100 Euro für das PKW Park-Abonnement eine "kostengünstige Lösung für Berufstätige" ist dürfte ihn der durchschnittliche Lohn der Berufstätigen am Stadtplatz nicht bekannt sein oder? ;-)

Wie üblich fern der Realität diese Pappenheimer!!! :-x
Antworten
 
 
# Steht irgendwo geschrieben,Mehmet A. 2017-11-08 14:19
dass es für Berufstätige in einer Stadt einen Gratisparkplatz für ein Auto geben muss?
Antworten
 
 
# Indieser 2017-11-08 14:25
Dodlstadt sicher nicht ;-)
Antworten
 
 
# DodlstadtWin Win 2017-11-08 14:40
Dann ziehen sie doch aus dieser "Dodlstadt" aus oder besuchen sich am besten nicht mehr! 8)

@ Wadlbeisser: Es gibt auch öffentliche Verkehrsmittel! ;-)
Antworten
 
 
# @ Win WinSteyropa 2017-11-09 07:50
Das mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist nur teilweise korrekt.
Versuchen sie einmal am Wochenende von der Waldrandsiedlung, oder auch anderswo einen Bus zu finden.
Fehlanzeige.
Ist in gewissen Bereichen ja schon unter der Woche ein Abenteuer, da gewisse Linien nur alle heiligen Zeiten einmal fahren.
Antworten
 
 
# ...Steyrerbürger 2017-11-09 10:23
Parkplätze im Bereich des Schiffmeisterhauses können Berufstätige zum monatlichen Preis von 30 € mieten. Zuerst erkundigen - dann erst schreiben !
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren