Daniel Leutgeb holt die Bronzemedaille in der Klasse bis 60kg bei den Österreichischen Meisterschaften in der Allgemeinen Klasse. Seine erste Medaille in dieser Altersklasse mit seinen noch jungen 18 Jahren ...

Eine lange Durststrecke für den Judoverein Reichraming geht damit zu Ende. Die letzten Medaillen bei den Männern in der Allgemeinen Klasse ist gute 30 Jahre aus.  Damals, 1988, holt Peter Kittinger Gold und Robert Köstenberger Silber.

Zum Sportlichen: Mit Siegen über Lindorfer (UJZ Mühlviertel) und Seitz (Galaxy Judo Tigers) kämpfte sich Daniel souverän bis ins Semi-Finale vor. Im Halbfinale kommt es zum Duell, mit seinen Trainingspartner Kimran Borchashvili (LZ Wels). Der Kampf begann sehr ausgeglichen. Daniel kämpfte sehr beherzt, kam mit Fortdauer immer besser in den Kampf hinein. Kurz vor Ablauf der regulären Kampfzeit setzt Daniel zu einem Yoko-Tomeo-Nage an, dieser misslingt leider, es gibt, zur Verwunderung, Ippon für Kimran. „Daniel hat sich mehr oder weniger selbst hineingelegt, aber Daniel wird daraus lernen“ bilanziert ein zufriedener Trainer Alfred Scharnreitner trotzdem positiv.

Im Kampf um die Bronzemedaille lässt Daniel gegen den jungen Issa Nachscho (ebenfalls LZ Wels) nichts anbrennen. Nach einer Wazari-Führung macht Daniel im Bodenkampf alles klar und gewinnt mit Ippon.

Nach den Titeln bei den U21 und U23 war dies die dritte Medaille bei österreichischen Meisterschaften in der Saison 2019 für Daniel.