REICHRAMING. Ein bärenstarker Auftritt bei den U18 Europameisterschaften in Sarajevo (BIH) wurde mit dem Podest belohnt. Daniel sorgt somit für die erste Medaille überhaupt bei einem Großereignis für den Askö Judo Reichraming ...

Daniel traf nach einem Freilos in der zweiten Runde auf den Türken Bahadir, den er vorzeitig mit Ippon bezwang. Um den Gruppensieg traf er auf Oleg Veredyba (UKR), den er nach Ablauf der Kampfzeit mit Waza-ari besiegen konnte. Im nächsten Kampf ging es bereits um den Finaleinzug gegen den als Nummer eins gesetzten Artsiom Kolasau aus Weißrussland. Nach hartem, ebenbürtig geführtem Kampf musste sich Daniel dieses Mal mit Waza-ari geschlagen geben.

Im Kampf um die Bronzemedaille gegen den Georgier Gurum Gasitashvili ging Daniel voll motiviert zur Sache. Daniel zeigte nochmals sein Potenzial und konnte seinen Gegner vorzeitig mit 2 Waza-ari Wertung von der Matte schicken.

Rosalie Wöss erkämpft starken 5.Platz bei der U18 EM
Sie wird ihrer Nominierung zur U18 Europameisterschaft -57kg in Sarajevo gerecht und zeigt eine kämpferisch tolle Leistung. Rosalie sich muss nach einem Auftaktsieg gegen eine Moldawierin  in der zweiten Runde gegen die Russin Ina Zhilkina (nach 4 Minuten in der Verlängerung) knapp geschlagen geben. Indem die Russin ihren nächsten Fight gewinnt, zieht sie Rosalie mit in die Trostrunde, wo sie sich gegen Kontrahentinnen aus Bosnien-Herzegowina, Frankreich und Ungarn durchsetzen konnte. Der Kampf gegen die Ungarin um den Einzug um den Bronzekampf war tolle kämpferische Leistung. Rosalie konnte einen Waza-ari und Shido Rückstand noch drehen und ging erst nach fünf Minuten !! in der Verlängerung als Sieger von der Matte. Im Kampf um den Bronzekampf kam es gegen Lisa Grabner zum Österreicher Duell, wo sie im Bodenkampf leider das Nachsehen hatte.

Gratulation für diese spitzen Leistung beim ersten Antreten bei einer Großveranstaltung. Zudem ist Rosalie im nächsten Jahr auch noch U18 startberechtigt, wer weiß vielleicht bekommt sie dann die nächste Chance.

Foto © Sellner Photografie und EJU