27 .03. 2017 um 06:47 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

GARSTEN/ST ULRICH. Heute Nachmittag (26.03) gegen 17 Uhr kam ein 48-jähriger Motorradfahrer aus Wels auf der Eisenbundesstraße Richtung Steyr aus ungeklärter Ursache zu Sturz...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3432 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STEYR. Der Automobil-Zulieferer Burg Design ist ein bedeutender Arbeitgeber und eines der Vorzeige- Unternehmen im Wirtschaftspark Stadtgut. Das Unternehmen besteht heuer seit 40 Jahren. „Ich gratuliere zu diesem Jubiläum ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Ob Wasserfall- oder agiles Projektvorgehen, beide haben eines gemeinsam und das wurde beim Smart Innovation Steyr Praxistag „Projektmanagement im Wandel“ am 20. März 2017 im TIC Steyr verdeutlicht. Vier Unternehmen ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Steyrer Hexen sind weiterhin ersatzgeschwächt

STEYR. Die Ausfälle bei den Steyrer Hexen halten an: Einerseits werden Spielerinnen vor dem wichtigen Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaft nach Verletzungen bzw. Erkrankungen noch geschont, ...

andererseits stehen Beruf und familiäre Interessen in zunehmendem Maß im Konflikt mit dem Spielplan. Leidtragende sind jene Spielerinnen, die nun einen erheblich größeren Anteil an Belastung und Verantwortung zu tragen haben und die eingespielten Formationen vermissen.

Besonders arg erwischte es am Wochenende die U19-Mannschaft, die ausgerechnet beim ungeschlagenen Tabellenführer mit dem allerletzten Aufgebot antreten musste.

WAT 3 Capricorns – DBK Steyrer Hexen 85 : 13 (16:2, 23:2, 244, 22:5).

Gegen die erheblich größeren und auch sonst deutlich überlegenen Wienerinnen gab es keine Chance. Mit viel Kampfgeist wurde der sicher scheinende „Hunderter“ vermieden, sichere Würfe waren aber kaum zu erarbeiten. 11 der 13 Punkte gingen auf das Konto von Marlene Sperrer.

Weniger ins Gewicht fielen die Ausfälle bei der U16-Mannschaft, in der mit Ausnahme von Nina Schaufler und Hatice Talas nur U14-Spielerinnen antraten, die sich durchwegs bewährten: DBK Steyr Witch Cadets – BK Duchess Klosterneuburg 67 : 48 (24:14, 11:11, 16:11, 16:12) Das Viertelfinale ist erreicht, das Ergebnis für den weiteren Verlauf der Meisterschaft daher nebensächlich.

 

Kommentare  

 
# Nau und?naugenau 2017-03-15 20:15
... müsst's halt den unhaltbaren Zustand durch Vereinsauflösung beenden!
Das Prinzip "Angebot und Nachfrage" ist nicht auszuschalten.
Hexen sind heutzutage nicht mehr gefragt!
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren