STEYR. Bürgermeister Gerald Hackl hat vor kurzem elf verdienten Persönlichkeiten Ehrenzeichen der Stadt verliehen. Dabei sind mit dem Ehrenzeichen der Stadt Steyr für ehrenamtliche Tätigkeit geehrt worden: ...

■ Klaus Franchi für sein langjähriges Engagement als Funktionär sowie Betreuer bei den Kinderfreunden und den Roten Falken.
■ Friederike Annemarie Mairhofer für mehr als fünf Jahrzehnte ehrenamtliche Tätigkeit in mehreren Bereichen.
■ Josef Scheiblehner für seinen Einsatz als Betreuer von hilfsbedürftigen Kindern in der Ukraine und als Unterstützer von straffällig gewordenen Menschen auf dem Weg zurück in die Gesellschaft.

Mit dem Ehrenzeichen für besondere Leistungen im kulturellen Bereich sind gewürdigt worden:
■ Professor Siegfried Anzinger, Maler. Er ist seit Jahrzehnten auf internationaler Ebene erfolgreich. Die Werke des oftmals ausgezeichneten Künstlers sind aber oft auch in Galerien der Stadt Steyr zu sehen. Siegfried Anzingers bevorzugte Themen sind seit etwa 20 Jahren Tiere, Madonnen, Schöpfungsgeschichten und erotische Darstellungen. Professor Anzinger ist in Steyr aufgewachsen, derzeit lebt und arbeitet er in Wien und Köln.
■ Dr. Karin Ernst, geborene Fleischanderl. Seit dem Jahr 2017 organisiert Karin Ernst die Steyrer Literaturtage. Dieses Lesefest hat sich zu einem hochkarätigen, für die gesamte Region bedeutsamen Kulturereignis entwickelt.
■ Hans-Peter Hertel postum. Der Aquarellmaler ist am 13. April des heurigen Jahres im 80. Lebensjahr verstorben. Hertels Werke waren bei Ausstellungen sowohl in der Region als auch im Ausland zu sehen. Hertel zählt gemeinsam mit anderen Künstlern zu den Gründern des Vereins „Kreis Zwischenbrücken“.
■ Oscar Holub, freischaffender Künstler. Er hält seit Jahrzehnten an seinem Konzept der expressiven Momente in Bezug zur menschlichen Figur als Bildgegenstand fest. Oscar Holub ist ein international anerkannter Künstler, seine Werke sind erfreulicherweise sehr oft in Steyr zu sehen, aber unter anderem auch in Galerien in Italien und Tschechien.
■ Alfred Rameis, Maler. Aus der Acrylmalerei hat Alfred Rameis in der Mischtechnik seine eigene, einzigartige Bildsprache entwickelt, die sogenannte „Rameis-Art“. Alfred Rameis ist Mitgründer der gallery4art im Steyrdorf und organisiert auch die Ausstellungen internationaler Künstler bei den Steyrer Atelierstagen. Seine Werke sind in zahlreichen Galerien in Österreich zu sehen.

Mit dem Ehrenzeichen für besondere Leistungen im wissenschaftlichen Bereich ist ausgezeichnet worden:
■ DI Dr. Hubert Kordon postum. Hubert Kordon ist im Sommer dieses Jahres verstorben. Er hat vor allem als Konstrukteur und Pädagoge in der Kfz-Industrie Pionierarbeit geleistet. Hubert Kordon ist auch Mitautor eines Lehrbuchs, er hat viele Forschungsberichte, Fachartikel und Gutachten verfasst.

Mit dem Ehrenring der Stadt Steyr, der zweithöchsten Auszeichnung der Stadt, sind geehrt worden:
■ Vizebürgermeister außer Dienst Wilhelm Hauser. Wilhelm Hauser wurde 1997 erstmals als Mitglied des Steyrer Gemeinderates angelobt. 2003 wurde er Mitglied des Stadtsenates. 17 Jahre lang war Wilhelm Hauser  in diesem Gremium, zuletzt als erster Vizebürgermeister. Heuer am 6. Jänner ist er nach mehr als 23 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand getreten. Wilhelm Hauser war bei vielen Großprojekten der Stadt an vorderster Front dabei.
■ Vizebürgermeisterin außer Dienst Ingrid Weixlberger. 26 Jahre lang war Ingrid Weixlberger im Gemeinderat der Stadt Steyr aktiv, ab 2003 als Stadträtin und ab der Wahl 2015 als Vizebürgermeisterin. Die Schwerpunkte im politischen Leben von Vizebürgermeisterin Ingrid Weixlberger waren die Themen Kinder und Jugend sowie Altenbetreuung.

Foto © Rußkäfer; Ehrenzeichen-Verleihung im Festsaal des Rathauses – im Bild sitzend von links: Friederike Annemarie Mairhofer, Siegfried Anzinger, Josef Scheiblehner, die früheren Vize-Stadtchefs Ingrid Weixlberger und Wilhelm Hauser, Karin Ernst, Oscar Holub und Alfred Rameis; stehend von links: Stadtrat Michael Schodermayr, Karin Kordon, Hermine Hertel, Stadtrat Gunter Mayrhofer, Klaus Franchi, Bürgermeister Gerald Hackl, Stadtrat Reinhard Kaufmann, die Vizebürgermeister Anna-Maria Demmelmayr und Helmut Zöttl, Stadtrat Arno Thummerer sowie Vizebürgermeister Markus Vogl.