STEYR. Die Stadt Steyr beteiligt sich am Kommunalen Job-Restart-Programm und ermöglicht so 27 Menschen neue Chancen im Berufsleben. Das Job-Restart-Programm ist eine Arbeitsmarkt- Initiative des Landes Oberösterreich und des Arbeitsmarktservice (AMS) ...

„Wir bieten Menschen, die lange Zeit ohne Beschäftigung waren, ein Jahr lang die Möglichkeit, wieder im Berufsleben Fuß zu fassen“, erklärt dazu Bürgermeister Markus Vogl. Die Aktion starte am 20. Dezember dieses Jahres, die Dienstverhältnisse sind auf ein Jahr befristet. Eingesetzt werden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor allem in den Alten- und Pflegeheimen, in den Kommunalbetrieben und in der Verwaltung. Insgesamt kostet die Aktion in Steyr 905.000 Euro.

Rechnet man die Förderungen durch das Land Oberösterreich und den AMS weg, verbleiben für die Stadt Kosten in Höhe von etwa 34.000 Euro.