16 .01. 2018 um 08:50 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR LAND. Bei der am 11.01.2018 durchgeführten Wahl des Abschnittskommandanten des Abschnittes Steyr Land wurde Thomas Passenbrunner von der FF Dietach zum Nachfolger von Heinz Huber gewählt...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4879 Gäste und keine Mitglieder online

Coaching-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Am 27.Jänner 2018 wird in Gleink wieder der rote Teppich ausgerollt. Der Löschzug 3 der Freiwilligen Feuerwehr Steyr darf Sie wieder zum Feuerwehrball nach Gleink einladen...

Weiterlesen...

Sport

TIROL/STEYR. Nach intensiven Trainingseinheiten stand am Sonntag den 7.1 bereits das erste Spiel am Programm. Die VBC Jungs mussten etwas ersatzgeschwächt (Fachberger, Zeiselberger sowie die 2 Nachwuchshoffnungen Mürzel und Schober waren nicht dabei) ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Besuchs- und Begleitdienst Zeit für Dich: Eine ganz besondere Erfolgsgeschichte

STEYR. Das Kooperationsprojekt "Zeit für Dich" zwischen MAN Truck & Bus Österreich und VITA MOBILE läuft erfolgreich weiter. Derzeit beteiligen sich 8 Männer und 7 Frauen an diesem freiwilligen...

und kostenlosen Dienst, 15 Menschen freuen sich über netten Besuch und mehr Abwechslung in ihrem Leben.

Es wäre schön, wenn diese Zahlen weiter wachsen, darum sollen sich Freiwillige und auch Menschen, die gerne besucht werden möchten, unbedingt melden.

Helfen kann Jede/r - auch mit 96 Jahren!

Diesmal stellen wir zwei hochbetagte Mitglieder der MAN Werksfamilie und ihre Erfahrungen im „Tandem“ vor. Zwischen beiden hat sich seit Juli 2017 eine sehr schöne Freundschaft entwickelt, beide freuen sich jedes Mal auf das Treffen.

DI Karl Knell, Jahrgang 1921, war als Leiter der Versuchsabteilung im Werk Steyr tätig, wurde später zur Entwicklung neuer Produkte nach Wien berufen, wo er noch bis neun Jahre über das Pensionsalter hinaus gearbeitet hat. Er war 70 Jahre verheiratet, seine Frau ist im Herbst 2016 verstorben.

„Im Zuge verschiedener Krankenhausaufenthalte haben meine Frau und ich erlebt, wie bereichernd es ist, wenn man von einem Menschen besucht wird, mit dem man schöne Gespräche führen kann. Da ich jetzt allein bin, wollte ich ebenfalls anderen eine Freude mit meinen Besuchen machen, solange es mir selbst noch so gut geht. So kann ich ein wenig davon zurückgeben, was mir selbst so gut getan hat.“

Friederika Rauch, ebenfalls Jahrgang 1921, arbeitete zur selben Zeit wie Karl Knell in einem Büro im Werk Steyr und kann sich auch noch an ihn erinnern. Sie ist ebenfalls verwitwet.

„Ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem Besuchsdienst! Herr Knell ist eine große Bereicherung für mich. Solche Menschen muss man heute schon suchen! Wir unterhalten uns oft stundenlang, da müssen wir aufpassen, dass uns nicht nachher vom langen Sitzen alles weh tut.“

Aktiv gegen die Vereinsamung von Menschen

„Einerseits ist es Ziel der Initiative, die Lebensfreude von Menschen, die durch ihre eingeschränkte Mobilität oft einsam sind und den Anschluss an ein soziales Umfeld verlieren, zu steigern und andererseits haben die freiwilligen HelferInnen die Möglichkeit, mit ihrem Zeit-Geschenk einen sinnvollen Beitrag zu einem wertschätzenden Miteinander und Dialog der Generationen zu leisten“, so DDr. Karl-Heinz Rauscher, Geschäftsführer Ressort Personal MAN Truck & Bus Österreich am Standort Steyr.

„Seitens MAN wollen wir alles dazu beitragen, was für die Nachhaltigkeit dieses Projektes erforderlich ist. So wollen wir auch unsere Spende verstanden wissen. Es ist ein Beitrag, um Zugehörigkeit, Identifikation und Zusammenhalt unserer großen Werksfamilie in Steyr zu festigen“.

Professionelle Begleitung der Beteiligten mit finanzieller Unterstützung durch MAN

„Einen starken Partner wie MAN Truck & Bus Österreich in der Region Steyr zu finden, ist das Glück, das jede gute Initiative braucht. Die „Besucher-Tandems“ werden von unserer eigens dazu ausgebildeten Koordinatorin mit besonderem Fingerspitzengefühl zusammengesetzt.

Die Freiwilligen bestimmen in Absprache mit den Angehörigen, wie lange und wie oft sie im Einsatz sind. Wichtig ist es, offen zu sein, für neue Kontakte und Begegnungen“, erläutert Mag.a Kimbacher, Geschäftsführerin von VITA MOBILE Steyr.

Einsteigen jederzeit möglich – einfach melden!

Nach wie vor gilt der Aufruf an alle InteressentInnen: Sie kennen jemanden, der Bedarf und Interesse an diesem kostenlosen Dienst hat? Sie möchten sich selbst engagieren und einen Teil ihrer Freizeit für Andere zur Verfügung zu stellen?

Dann wenden Sie sich bitte an:

Mag.a Carola Kimbacher, Geschäftsführerin VITA MOBILE
Telefon (07252)86999 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos: MAN

Zwischen Frederika Rauch (96) und ihrem Besucher Karl Knell (96) hat sich eine sehr schöne Freundschaft entwickelt.

Überreichung der jährlichen Spende in Höhe von EUR 5.000 von MAN Truck & Bus Österreich an VITA MOBILE, Steyr, für das Projekt „Zeit für Dich“.

Im Bild vlnr: Mag.a Carola Kimbacher, Geschäftsführerin VITA MOBILE; DDr. Karl-Heinz Rauscher, Geschäftsführer MAN Truck & Bus Österreich, Ressort Personal; Gertrude Schreiberhuber, Vorsitzende VITA MOBILE; Karin Reitmayr, Koordinatorin „Zeit für Dich“.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren