22 .02. 2018 um 07:55 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Nachdem Vorwürfen laut wurden, dass drei Mitarbeiter im Steyrer MAN-Werk Nazlieder gesungen hätten, gab es nun eine Reaktion der Geschäftsleitung. Darin wird mitgeteilt, dass MAN sich von den Mitarbeitern getrennt habe ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 2975 Gäste und keine Mitglieder online

Fitness-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Kultur & Society

LAUSSA. Bereits voll angelaufen ist der Kartenverkauf für das Kabarett- bzw. die Musikveranstaltung „Das kommt mir Spanisch vor“ mit Ludwig Gsöllpointner und Gottfried Schwarzlmüller. Einen speziellen Mix haben sich die beiden Hobbykünstler dabei einfallen lassen ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Jedes Jahr verwirklichen Tausende von Menschen ihren Traum von der Selbstständigkeit. Der Wirtschaftskammer Oberösterreich zufolge, gab es in Österreich allein im Jahr 2017 rund 39.965 Neugründungen. Doch so verlockend der Gedanke auch sein mag, sein eigener Chef zu sein ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/LINZ. Als einziger Teilnehmer des Lac Amateure Steyr bei diesen Meisterschaften ist Tobias Rattinger am Samstag über die 3000m an den Start gegangen. In 8:47,70min konnte er seine Bestzeit aus dem Vorjahr um 10 Sekunden steigern. Im teilnehmerstärksten Bewerb dieser ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

LESERBRIEF: Heute keine Straßenmusik!

LESERBRIEF. Ich genieße den heutigen Tag, an dem ich die Ruhe habe, um liegengebliebene Korrespondenzen zu erledigen. Leider gibt es jetzt selbsternannte Künstler und Gutmenschen, die unsere neue Verordnung für Straßenmusikanten, die nach Grazer Vorbild und angeregt durch unsere Polizei Gott sei Dank endlich entstanden ist, wieder kippen wollen ...

mehr...

LESERBRIEF: "Lästige Visitenkarten auf den Autos!"

LESERBRIEF. Wer kennt das noch nicht? Mehrmals im Monat werden im Bereich Promenade an allen Autos lästige Visitenkarten angebracht. Autoankauf zu super Preisen usw.! Für mich stellt sich jetzt die Frage, ist das jedem Bürger in Steyr egal? Mein Auto ist erst ein paar Monate alt und trotzdem steckt eine Karte darauf ...

mehr...

LESERBRIEF: In Steyr werden Giftköder ausgelegt!

LESERBRIEF. In letzter Zeit hört man immer wieder von Giftködern die z.B. im Bischofswald in Münichholz, auf der Ennsleite und neuerdings auch im Wehrgraben, davon bin ich selber grad betroffen, ausgelegt werden ...

mehr...

LESERBRIEF: Ennskraft-Bosse haben Riesengehälter

LESERBRIEF. Laut jüngstem Einkommensbericht des Rechnungshofes waren die Bezüge der Ennskraftwerke-Vorstände mit 259.200 Euro (2012) höher als die von Landeshauptmann Pühringer ...

mehr...

LESERBRIEF: Vom EKZ, vom Stadtplatz, vom Steuergeld und von enttäuschter Menschenkenntnis

LESERBRIEF. Werner Leschanowsky: Nachdem ich meine Meinung ja des Öfteren kundgetan habe, wollte ich mich vorläufig zurücklehnen, das Ganze von außen betrachten und meine Energie anderweitig verwenden. Aber durch diverse Meldungen bzw. Leserbriefe (e-steyr), die meine Motivation hinterfragen warum ich so vehement gegen das EKZ bin, sehe ich mich gezwungen mich zu erklären ...

mehr...

LESERBRIEF zum LT1 Beitrag für's geplante EKZ am Steyrer Tabor

LESERBRIEF. Vier Namen hört und liest man im Zusammenhang mit dem Widerstand gegen das geplante EKZ am Tabor: Daniela Limberger, eine aus dem Mühlviertel nach Steyr zugezogene Geschäftsfrau mit drei Läden der Modekette Tally Weijl in Steyr, Gmunden und im EKZ (!) Haidpark, ...

mehr...

LESERBRIEF: Unterschriftenaktion gegen Einkaufszentrum am Tabor

LESERBRIEF. Die aktuell laufende Unterschriftensammelaktion in den Geschäften am Stadtplatz, welche sich gegen das geplante Einkaufszentrum am Tabor richtet, ist der ungeheuerlich freche Versuch, die Steyrer in ihrem Konsumverhalten zu bevormunden und einzuschränken ...

mehr...

LESERBRIEF: Taborknoten - Highway to Hell?

LESERBRIEF. Zügig schreitet der Bau des Taborknotens voran. Dass die Alpine absauft, wußte nur eine kleine Facebookgruppe, aber gut, man kann nicht alles wissen, daher kam die unbeabsichtigte Pause für alle Beteiligten ziemlich überraschend. Die Habau werkt aber gut, und schon bald kann man den 2. Bauabschnitt befahren. Kann man? ...

mehr...

LESERBRIEF: Münichholz braucht eine zweite Zufahrt!

LESERBRIEF. Münichholz braucht natürlich eine zweite Zufahrtsmöglichkeit. Schon beim letzten Plenklbergausbau wurden die Münichholzer zu Linksabbiegern degradiert. Nach dem Bau der Nordspangenbrücke wäre eine Zufahrt aus dem Bereich der Nordspangenbrücke die logische Folgerung gewesen ...

mehr...

LESERBRIEF: "Darf das überhaupt sein, dass die Reiter die Pferdeäpfel NICHT wegräumen?"

LESERBRIEF. Ich möchte heute auch mal was loswerden. Es ist eine Zumutung für Fußgänger und Radfahrer, wenn man vom Baumax Richtung Dietach am Geh- und Radweg unterwegs ist und die Pferde vom Brandnerhof ihre Pferdeäpfel dort fallen lassen und diese nicht wegräumt werden ...

mehr...

LESERBRIEF: Fassungslosigkeit über zerstörungswütige Vandalen in der Steyrer Innenstadt

LESERBRIEF. Wieder einmal kam es in der Nacht von Freitag, dem 30.8. auf Samstag, den 31.8. zu Randale in der Steyrer Innenstadt. Blumenkisten wurden zerschmettert und sogar ein Baum wurde entwurzelt ...

mehr...

LESERBRIEF: "...wird natürlich versucht, den Zeitplan zur geplanten Fertigstellung dieser Großbaustelle einzuhalten"

LESERBRIEF. Am 7. Juli informiert STR SPÖCK den Gemeinderat, dass die Taborkreuzung erst im Mai 2014 fertiggestellt sein wird, anstatt Ende 2013. Am 19.Juli ist im Amtsblatt auf Seite 7 von STR Zöttl zu lesen "....wird natürlich versucht, den Zeitplan zur geplanten Fertigstellung dieser Großbaustelle einzuhalten" ...

mehr...

LESERBRIEF: "Die Taborbewohner sind sowas von sauer"

LESERBRIEF. Nun haben wir in Steyr-Tabor den doppelten Salat. Eine in Bau befindliche ampelgeregelte Taborkreuzung, die niemand braucht, ein Kreisverkehr wäre billiger und einfacher gewesen, und eine insolvente Alpine, die für die Monsterbaustelle bisher verantwortlich war ...

mehr...

LESERBRIEF: Hochwasser und die Ennskraftwerke

LESERBRIEF. Es ist sehr eigenartig. Da gibt es ein Hochwasser in Steyr, welches dem Hochwasser von 2002 sehr ähnelt, von den Ennskraftwerken hört man dazu nicht eine Silbe. Kein Reporter hat sie gefragt, ob es vielleicht möglich gewesen wäre Einfluss auf den Hochwasserverlauf zu nehmen ...

mehr...

Leserbrief: Wettbüros braucht niemand in Steyr, oder doch?

LESERBRIEF. Einen Zusammenhang zwischen Wettbüros und Kriminalität wird nach dem jüngsten Vorfall wohl niemand mehr ausschließen. In Steyr gibt es mittlerweile mehr Wettbüros als Bäcker oder Fleischhauer ...

mehr...